07.05.2004


 
 
 
12.12.2013
11.12.2013
22.03.2011
06.10.2005
18.07.2005
17.05.2004
10.05.2004
07.05.2004
31.03.2004
 
 
 
 
 
 

sanat kumara, ich begrüße dich und alle meine geistigen führer und die, die sich berufen fühlen mir etwas mitzuteilen.

seit etwa einer stunde brennt mein stirnchakra wie verrückt und auch zwei stellen am hinterkopf.

ich kann einen energiestrom fühlen, wenn ich meine muskeln entspanne zentriert sich mein körper selbst in dieser lichtsäule. jetzt brennt auch das scheitelchakra, wo ich mich so senkrecht eingenordet habe

ich sehe:
die seepriesterin,
eine sehr große muschel
einen delphin

claus - er ist ein riesengroße adler, im landeflug, die flügel vor sich breitend
der adler, den ich in pirschheide vor drei jahren in freier wildbahn zehn meter neben mir landen sah, war ein vorbote

jeder aufgestiegene meister steht auch für eine bestimmte gruppe (menschen, tiere, außerirdische oder oder oder) es ist jetzt die zeit all jene gruppen (wieder) zu vereinen
meine funktion, die aufgestiegenen meister zusammen zu bringen und das schaltpult in deren mitte zu sein, ist immer noch aktuell

dazwischen: ein apfel, rot und grün
grünes lauch vom porree (?!)

krebs, löwe, skorpion - tierkreiszeichen
stefan und claus sind aufgestiegene meister. welche? jesus und saint germain(?). ist kirsten auch ein aufgestiegener meister???
nein - kirsten kommt von woanders

in meiner aura wird wissen verankert, ich werde gerade mit irgendwas programmiert
das wissen wird abrufbar mit der zeit. im alltag, stück für stück, durch erlebnisse, die dem schließen von kreisen ähneln und verknüpfungen. das geschieht ganz von allein.

fliegen ist auch für irdische möglich. bereits jetzt, aber das 'wollen' ist gar nicht vorhanden ebenso wie beim punktpunktpunkt (habs vergessen)

mein sehen und fühlen wird klarer werden

ein kleiner bach und das wasser darin

die namen sara und gabi

ein wolf

katrin jakob ist eine lernsituation für mich. sie ist ganz klar und spiegelt ohne verzerrung...

blumenblütenblätter - orangegeraniendurchsichtigrosérot (was für eine farbe!)
eine rote hölzerne garnspule

das erspüren von richtungweisenden energien wird wichtig sein - es funktioniert wie bei muskeltests oder wünschelrutengängen

ein weißes kleid erscheint bei einem gednaken an meine aufgabe/zukunft, gleich danach eine engelsfigur

erzengel gabriel ist hier im raum

conny tut etwas

claus drittes auge - ein heller strahl verbindet seines und meines miteinander
ich werde nach hinten von ihm weggerissen, obwohl ich seine anwesenheit weiterhin spüren kann. hinein in einen strudel im universum, ähnlich einem wirbelsturm
der strudel wird zu einer galaxie - ICH werde zu einer galaxie
alles ist eins, ich bin teil davon - ich bin IN ALLEM
ich versuche stefan ausfindig zu machen, finde ihn, greife seine hand, kann ihn bis an den "rand" der drehenden galaxie mitnehmen

der knick in der orangeroten erde ist mit zarten grün bewachsen, die ganze fläche hat jetzt zartes grün. es wird langsam in die restliche vegetation übergehen - so wird aus dem breiten weg ein großflächiger ort
wenn das grün "zu hoch" wird, wird ein wald/dschungel daraus

die stellen, die an meinem kopf brennen sind die andockstellen der aufgestiegenen meister - wie ein strahlenkranz - neun weiße lichstrahlen kommen zu mir
ich selbst bin kein aufgestiegener meister - bin "nur" die zehn in der mitte / sofortige assoziation: "rad des schicksals", die tarotkarte 10

claus in einem bad, den kopf aufs waschbecken gelehnt, spielt motivationslos mit den fingern im waschbecken, hebt die augenbrauen, als hätte jemand das bad betreten. eine frage wird gestellt, die anders gedeutet, mich betreffen könnte.

lautes klopfen im linken ohr, hunger, müdigkeit, erschöpfung, zurückkommen ins hier und jetzt

ich bedanke mich bei allen, die mir ihre informationen zur verfügung gestellt haben. ich hoffe, dass ich das rechte damit anfangen werde. vielen dank. ich verneige mich.

das brennen lässt ein wenig nach...

nach oben!